Sie befinden sich hier: Startseite » chemisches Rechnen » Brom

Brom

Vorkommen

  • In Meerwasser oder in Abraum von Chlorabbaugebieten und anderen Erzabbaugebieten oder in Vesuvgasen.
  • Es kommt vor als Bromkarnallit MgBr3 · KBr · 6H2O   und Bromsylvinit KBr
  • Elementares Brom liegt molekular vor.

Verwendung

  • Bromid als Sedativum (beruhigende Wirkung) z.B. KBr und NaBr

Achtung: Halluzinationen, Wahnvorstellungen, Angstzustände bei Überdosierung.
Weitere Nebenwirkungen sind Muskelschwäche, Tremor (Muskelzittern / Zuckungen), Akne artige Veränderungen der Haut

!Deshalb nicht mehr als Sedativum eingesetzt!

Nachweis

Nachweis mit Silbernitrat es entsteht ein Niederschlag der schwerlöslich in Ammoniak ist,

eindeutigerer Nachweis mit Chloroform und Salzsäure (diese soll das Chlor verdrängen)
Es entsteht eine Chloroformphase, welche sich durch das Brom braun färbt.
Anzeige