Sie befinden sich hier: Startseite » Organische Chemie » aliphatische Kohlenwasserstoffe » Ungesättigte Kohlenwasserstoffe

Ungesättigte Kohlenwasserstoffe
- Alkene und Alkine -

Sie bestehen aus Kohlenstoffatomen und Wasserstoffatomen welche in Kettenform verknüpft sind mit π - Bindungen. Wir unterscheiden Alkene und Alkine.

chemische Eigenschaften:

  • sehr instabile, reaktionsfreudige Verbindungen

Wegen den π - Bindungen weil sie sich sehr leicht aufspalten!

Reaktionsarten:

Immer Addition

Ausnahme ist wenn eine Mesomerie vorliegt!

  1. Hydrierung:   mehr
    CH2=CH2 + H2  CH3-CH3
    Ethen            Ethan
    
  2. Hydratation:   mehr
    CH2=CH2 + H2O  CH3-CH2-OH
    Ethan            Ethanol
    
  3. Halogenisierung:
    CH2=CH2 + Cl2  Cl-CH2-CH2-Cl
    Ethen            1,2 Dichlorethan
    
    CH2=CH2 + HCl  CH3-CH2-Cl
    Ethen            Monochlorethan
    
  4. Polymerisation:   mehr
    n · CH2=CH2  [CH2-CH2]n
       Ethen       Polyethylen
    

wichtige ungesättigte Kohlenwasserstoffe

Vertreter Europäisches Arzneibuch Verwendung
Ethen (Ethylen), Propen
Herstellung durch Crackung von Schmierölen
  für Kunststoffe, Glycerol, Aceton, Isopropanol
1,3-Butadien
  Kautschuksynthese
2-Methyl-1,3-butadien
2 Isopropen
  Baustein vieler Naturstoffe, z.B. Kautschuk, Provitamin A
Ethin (Acetylen)
- C ≡ C -
  Syntheseausgangstoff für Ethan, Aceton, Essigsäure, Kunststoffe; Ethin-Luftgemisch für Autogenes Schweißen

Gewinnung von Ethin:

carbochemisch:   aus Kohle
          2200°
CaO + 3 C     CaC2 + CO
             Calciumcarbit

CaC2 + 2 H2O  CA(OH)2 + CH ≡ CH
   Calciumcarbit löschen
Methan im elektrischen Lichtbogen:
2CH4  CH ≡ CH + 3H2
partitielle (teilweise) Oxidation von Methan:
4CH4 + O2  CH ≡ CH + 2CO + 3H2
Anzeige
Conrad Electronic