Sie befinden sich hier: Startseite » Organische Chemie » aliphatische Kohlenwasserstoffe » Gesättigte Kohlenwasserstoffe

Gesättigte Kohlenwasserstoffe - Alkane

physikalische Eigenschaften:

  • Aggregatzustand
    C1 bis C4 Gasförmig
    C5 bis C16 flüssig
    C17 und höher fest
  • Kohlenwasserstoffe sind Wasserunlöslich (hydrophob, lipophil)

chemische Eigenschaften:

Stabilität ist abhängig von Reaktionsfähigkeit, Haltbarkeit, Lagerung sowie von Lagerungstemperatur.

Aliphatische Kohlenwasserstoffe sind sehr Stabil, weil sie durch ihre Einfachbindungen (σ - Bindung) sehr reaktionsträge sind.

Parafine [lateinisch: parum offines] sind gesättigte Kohlenwasserstoffe.

Reaktionsarten:

  1. Substitution   mehr

    z.B. Halogenisierung

    CH3-CH3 + Cl2  CH3-CH2-Cl + HCl
    Ethan         Monochlorethan
    
  2. Eliminierung   mehr

    z.B. Dehydrierung

    CH3-CH2-CH2-CH3  CH3-CH2-CH2=CH2 + H2
    
  3. Crackung

    z.B.

    CH3-(CH2)6-CH3  CH3-CH2-CH2-CH3 + CH2=CH-CH3
    
    es entsteht ein gesättigter und ein ungesättigter Kohlenwasserstoff bei Anwendung von Wärme ab 500°C.
  4. Oxidation   mehr

    z.B.

    CH4 + 2 O2  CO2 + 2 H2O + Energie

Zusammensetzung des Erdöls:

Anteil
in Prozent
Name Siedegrenze  
12% Benzin 40-50°C 50-200°C Hexan bis Nonan
15% Leuchtöl 150-300°C Nonan-Pentadecan
16% Dieselöl 250-350°C Hexadecan
22% Verluste und Pech    
35% Schmieröl
Vaseline
flüssige Paraffine
Hartparaffine
über 350°C
38-58°C
über 300°C
50-62°C
 

wichtige gesättigte Kohlenwasserstoffe:

Vertreter Europäisches Arzneibuch Verwendung
Methan, Ethan, Propan, Butan
(Hochentzündlich)
  Heizgas, Syntheseausgangsstoff
-Missbrauch als Schnüffelgift
n-Pentan   Reagenz, Lösemittel, Leicht entzündlich
Petroläther
(Gemisch von C5 + C6)
  Reagenz, Lösemittel, Leicht entzündlich, zur Fettentfernung
Benzin
(Hauptsächlich n-Heptan)
Benzinum
(Wund und Waschbenzin)
Lösungsmittel, Leicht entzündlich
Dünnflüssiges Paraffin Paraffinum perliquidum Nasentropfen, Nasenspray
Dickflüssiges Paraffin Paraffinum liquidunm Gleitmittel, Salbengrundstoff
Hartparaffin Paraffinum solidum Konsistenz erhöhend bei weichen Salbengrundlagen
Weißes Vaselin
Mischung gesättigter Kohlenwasserstoffe mit schmieriger Konsistenz.
Vaselinum album Salbengrundlage (Vaselin wird nicht Ranzig, Ihr Wasseraufnahmevermögen ist gering, enthalten in Wollwachsalkoholsalbe)
Anzeige
Full Banner Webhosting